Mein Schulbuch der Philosophie POLITISCHE PHILOSOPHIE, MACHIAVELLI, BODIN, GROTIUS, PUFENDORF

Mein Schulbuch der Philosophie POLITISCHE PHILOSOPHIE, MACHIAVELLI, BODIN, GROTIUS, PUFENDORF

MEIN SCHULBUCH DER PHILOSOPHIE POLITISCHE PHILOSOPHIE MACHIAVELLI, BODIN, GROTIUS, PUFENDORF Etwa bei Augustinus. Und das Christentum bleibt auch prägend für das Mittelalter und die Reformation. Und entsprechend haben wir auch einen Blick auf Thomas von Aquin und Luther geworfen. Und in der heutigen Sitzung treten wir in die Neuzeit ein. Das muss man jetzt entsprechend…

book image
MEIN SCHULBUCH DER PHILOSOPHIE POLITISCHE PHILOSOPHIE MACHIAVELLI, BODIN, GROTIUS, PUFENDORF Etwa bei Augustinus. Und das Christentum bleibt auch prägend für das Mittelalter und die Reformation. Und entsprechend haben wir auch einen Blick auf Thomas von Aquin und Luther geworfen. Und in der heutigen Sitzung treten wir in die Neuzeit ein. Das muss man jetzt entsprechend kommentieren. Natürlich. Zum einen man rechnet auch die Reformation aus der letzten Sitzung zur Neuzeit, aber sie steht noch im christlichen Horizont, und deshalb habe ich sie in der letzten Einheit zusammen mit Spätantike und Mittelalter behandelt. Jetzt interessieren wir uns für jene Strömungen in der Neuzeit, die sich von christlichen Vorgaben allmählich abwenden. Und zum anderen in dem klassischen Dreischritt Antike, Mittelalter, Neuzeit stehen wir natürlich noch in der Neuzeit. Entsprechend gehören auch alle folgenden Sitzungen insgesamt immer noch der Neuzeit an. Aber dann speziell an Abschnitten, die eigens benannt werden. Jetzt geht es mir um den Beginn der Neuzeit, vor allem um ihr Einsetzen mit der Renaissance. Und dieser Beginn der Neuzeit wird an verschiedenen Ereignissen festgemacht. Ein Kandidat ist immer die Eroberung Konstantinopels durch die Osmanen. Auch da haben wir diese doppelte Loslösung sowohl von christlich theologischen als auch von antik philosophischen Vorgaben. Man lehnt natürlich jetzt so zwei reiche Lehren in den Stilen von Augustinus oder Luther ab, aber man ist auch zurückhaltend gegenüber diesen alten Staatstheorie von Platon, Aristoteles, Cicero. Das politische Denken ist inzwischen fortgeschritten und beide Quellen gelten nicht mehr als vertrauenswürdig. Stattdessen sucht man auch hier rationalistische Ansätze. Auch politische Philosophie will jetzt teilweise wie Mathematik arbeiten more Geometrie Co. etwa bei Pfullendorf. Oder es gibt empirische Ansätze Politische Philosophie will soziale Gesetzmäßigkeiten aufdecken und sich daran ausrichten, etwa bei Macchiavelli. Es hat allerdings immer kritische Fragen gegeben, ob diese Loslösung von den christlichen und antiken Traditionen wirklich gelingt. Konservative Kritiker haben das immer bezweifelt. Sie haben gesagt, diese Ablösung von allen Traditionen christlich theologischen und antik philosophischen sei im Nichts geendet.

Read More

Kommentar verfassen

20187 Besucher online
20186 Gäste, 1 Mitglied(er)
Jederzeit: 20187 um/am 06-14-2021 10:21 pm
Meiste Besucher heute: 20187 um/am 10:21 pm
Diesen Monat: 20187 um/am 06-14-2021 10:21 pm
Dieses Jahr: 20187 um/am 06-14-2021 10:21 pm

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: